Expartner Zurück

Expartner Zurück Blog

Positive & negative Kritik

Positive & negative Kritik

Ein Stier namens Nandi, hat als Reittier für Shiva und Parvati gedient. Die reisenden wollten sich die Welt angucken und nach einiger Zeit kamen sie ein Dorf, wo die Menschen gelacht haben. Es wurde sich lustig gemacht da die beiden barfuß waren, sie wollten kein großartiges aufsehen erregen, sie wollten sich alles nur anschauen. Diesmal ritten sie auf Nandi um den Sprüchen aus dem Weg zu gehen. Diesmal wurde sich im nächsten Dorf darüber aufgeregt, weil sie auf dem Stier reiten, es sei herzlos sagten die Bewohner des Dorfes. Beim nächsten Dorf sollte Parvati auf Nandi reiten und Shiva wollte neben her laufen um den Unannehmlichkeiten aus dem weg zu gehen. Man war jedoch wieder nicht zufrieden, da er neben her gelaufen ist ,war er der Idiot und Parvati eine Egoistin die wie eine Prinzessin auf dem Tier reitet. Beim nächsten Dorf haben sie es umgekehrt gemacht, aber auch das sollte daneben gehen.

Diese Geschichte findet man in vielen Büchern in Indien. Der Sinn dahinter ist sehr einfach, man kann es den Menschen nicht immer genauso recht machen wie sie sich das wünschen, die Meinung anderer über dich ist egal solange du weist wer du bist und wofür du das machst was du machst. Man sollte natürlich immer die Meinung eines Experten berücksichtigen, aber die Frage ist doch ob die Person die dich kritisiert liebt und versteht. Ist der gegenüber nicht bereit ihnen was zu geben zu helfen oder was auch immer dann brauchen sie dieser Person nicht weiter an Aufmerksamkeit schenken. Menschen beurteilen und verurteilen immer viel zu schnell und diese Menschen können keinen zurecht machen oder Helfen. Wenn sie jemand kritisieren möchte so wird er es auch tun, man wird schnell merken ob es positive Kritik ist die ihnen helfen soll oder ob er sie nur negative kritisieren möchte. Sind die Absichten negativ so vergessen sie es einfach, denn dieser Mensch passt einfach nicht in dein gesundes Lebensbild. Menschen reden gerne viel, man merkt jedoch erst an den taten ob die Worte Gewicht haben. Sie müssen mit sich selbst in reinen sein, sie sollten mit sich selbst zufrieden sein. Es geht nicht darum das zu tun was andere von einem wollen oder was der Ex-Partner will, wie man sich verändern sollte. Es geht darum sich selbst zu finden um Glücklich zu sein.

© Pavol Malenky I Marion Daghan-Malenky I Daghan-Malenky GmbH

Persönliche Veränderung und Beziehung

Veränderung Bezihung Expartner Zurückgewinnen
Es war ein älteres Ehepaar. Sie waren seit fast 40 Jahren zusammen. Sie waren wie Feuer und Wasser. Der Mann war ruhig und introvertiert. Seine Frau war extrovertiert und redete zu viel. Sie war sehr dominant, wollte in jedem Aspekt ihres Lebens alles bestimmen. Sie war eine, die immer entschieden hat, was getan werden sollte, wohin sie gehen, was gut oder was schlecht ist. Sie wurde sehr leicht wütend und war nur mit ihren eigenen Lösungen erfüllt. Der Mann war ruhig, er argumentierte nie, er tat was seine Frau wollte. Er war irgendwie wie ein kleines Kind, weil er nichts machte, bis die Dame ihm sagte was er zu tun hat. Die Frau kochte, putzte das Haus, ging Einkaufen, und auch zum Auto Service. Und natürlich beschwerte sie sich die ganze Zeit, dass ihr Mann tat nichts.

Eines Tages fühlte die Dame sich nicht gut und ging zum Arzt. Die Diagnose war bösartiger Krebs im Hals. Sie konnte nicht richtig sprechen, hatte starke Kopfschmerzen. Sie war eine starke Persönlichkeit. Anstatt aufzugeben und zu verzweifeln, begann sie über ihr Leben nachzudenken. Sie fing an zu meditieren und las viele Bücher über spirituelle Gründe von Krankheiten! Sie begann gesund zu essen und bald erkannte sie auch viele Dinge, die sie vorher nicht gesehen hat. Sie sah, wie dominant sie gewesen war und nur wie sie die Dinge in Betracht gezogen hatte war immer richtig und ihr recht! Sie merkte das sie ihren Mann für alles kritisierte. Sie beschloss, sich zu ändern. Sie fing an, weniger zu sprechen, sich zu beruhigen, um alle guten Aspekte ihres Mannes zu schätzen, anstatt ihn ständig zu kritisieren. Und was ist passiert? Der Mann veränderte sich! Er fing an, mehr zu sprechen, aktiv wurde, tat Dinge, ohne das es ihm gesagt wurde, er lernte auch mehrere Mahlzeiten zu kochen. Ihre Beziehung verbesserte sich! Sie waren sich nicht sicher, wie die Erkrankung weiter voran schreitet, so dass sie aufhörten, unnötige Dinge zu tun, viele Fragen verloren an Bedeutung. Die Krankheit brachte Schmerz und Leid, aber auch versteckte Schätze mit sich. Sie änderten sich und produzierten mehr Liebe und Harmonie. Warten Sie nicht bis das Leben zuerst die Veränderungen vornimmt, anstelle von Ihnen selbst. Übernehmen Sie die Änderungen als Lifestyle und verbessern Sie sich kontinuierlich, lernen Sie aus Ihren Fehlern und setzen Sie den Fuß in die richtige Richtung mit mehr Harmonie und Freude in Ihrem Leben! Sie werden viel mehr davon profitieren, als Sie jetzt sehen können. So erhalten Sie viele verborgene Schätze in Form von Liebe, Glück und Gleichgewicht.

(Eine wahre Geschichte)

© Daghan-Malenky GmbH istockphoto.com I kupicoo I pmalenky