Traumpartner finden, halten oder zurück- gewinnen!

Spiritualit├Ąt und gute Beziehung

Man kann sich berechtigt fragen, was die Spiritualit├Ąt mit einer guten Beziehung zu tun hat. Die Antwort ist relativ einfach, wenn wir etwas mit falschen Voraussetzungen angehen, werden wir nicht das raus holen was wir uns erhofft haben. Jeder von uns st├╝tzt sich an etwas oder jemanden. Meistens ist oder sollte der oder die Partnerin die wichtigste st├╝tze f├╝r uns sein. Es k├Ânnen aber auch unsere Eltern, unsere besten Freunde, Gelder, unser Aussehen etc. sein. Alle diese Dinge sind verg├Ąnglich und deswegen k├Ânnen diese Dinge nur f├╝r eine gewisse Zeit als st├╝tze dienen. Selbst der beste Partner der Welt wird irgendwann sterben. Ich will das jetzt nicht sagen um euch alle zu desillusionieren, aber einfach weil es wichtig ist, es im Kopf zu haben. Viele suchen nach Geld und Reichtum und wenn sie es erreicht haben sind sie trotzdem Leer. Sie k├Ânnen sehen wie viele Musiker und ber├╝hmte Menschen sich umgebracht haben. Sie hatten Geld, sie hatten Ruhm und trotzdem waren sie ungl├╝cklich. Wir streben alle danach, weil wir denken, dass es danach anders und besser sein wird. Sehr oft ist es mit unserem Partner genauso. Wir denken, dass uns unser Partner erf├╝llen muss. Das unser Partner f├╝r uns die st├╝tze sein sollte oder muss. Man sollte sich nie 100% darauf verlassen. Die st├╝tze die man suchen sollte ist bereits in unserem inneren, unsere Seele. Wir k├Ânnen es Gott nennen, denn alles was ist wurde von Gott kreiert.

Spiritualit├Ąt und gute Beziehung

Foto © Pavol Malenky I Marion Daghan-Malenky I Daghan-Malenky GmbH

Wir haben eine Antimaterie als unsere Seele in Uns. Das sollte unsere Hauptst├╝tze sein, weil wenn wir das gefunden haben, haben wir das, was wir sonst versuchen in allen anderen zu finden. Wenn wir es in uns tragen, ver├Ąndern sich unsere Beziehungen. Wir werden von einem Bettler, der viel fordert und viel verlangt zu jemanden der gerne und viel investiert. Ich verlange und erwarte nichts, ich gebe Liebe und Verst├Ąndnis, weil ich es will und nicht, weil ich erwarte daf├╝r etwas zur├╝ck zu bekommen.

Es ist keine Beziehung mehr zwischen 2 Bettlern, sondern eine Beziehung zwischen 2 gebenden. Wenn keiner von beiden Freude hat, kann auch keine Freude in der Beziehung sein. Hat jedoch einer von beiden die Freude in sich entdeckt, kann er diese Freude teilen und so kann sich die Freude vermehren. Ich meine mit der Spiritualit├Ąt nicht, dass man regelm├Ąssig Rituale aus├╝ben muss oder zu einer Kirche geh├Âren muss. Ich meine mit der Spiritualit├Ąt, dass der Mensch an sich selbst arbeitet. Man findet mit und durch die Meditation raus warum man denkt wie man denkt und ob diese Gedanken wirklich deine Gedanken sind. Muss ich so denken? Muss ich so f├╝hlen? Wieso f├╝hle ich so, wie ich f├╝hle? Kann ich sie steuern oder ver├Ąndern? Der Mensch der sich diese oder solch ├Ąhnliche Fragen stellt, innerlich mit und an sich arbeitet, ist f├╝r mich ein Spiritueller Mensch. Es ist eine bewusste Entscheidung die Halb leere Tasse, als halb voll zu betrachten. Es geht darum zu erkennen wof├╝r man dankbar sein kann und was man schon alles hat. Wir brauchen nichts und niemanden, um spirituell sein zu k├Ânnen. Wir haben immer uns selbst und wir k├Ânnen immer die Selbstreflexion machen und uns fragen was wir f├╝hlen, wie wir f├╝hlen und wie wir es ver├Ąndern k├Ânnen. Wenn jemand ruhe und Liebe ausstrahlt wird sich das mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auch in unseren verschiedenen Beziehungen widerspiegeln. Das was wir ausstrahlen und ins aussen senden, wird zu uns zur├╝ck kommen. Deswegen ist die Spiritualit├Ąt in unserem Leben so wichtig. Wie man die Spiritualit├Ąt auslebt ist jedem seins, ob man betet, Yoga macht oder meditiert etc. Jeder Findet das was zu ihm passt, wichtig ist nur, dass man etwas macht um sein inneres zu reinigen. Genauso wichtig wie Duschen und Z├Ąhne putzen, ist unser innerer Zustand und den reinigen wir mit Hilfe der Meditation z.B.

Wir haben auf unserer Website viele verschiedene Bücher die wir empfehlen. B├╝cher von verschiedenen Religionen und Autoren. Einige sind mehr spirituell und einige sind ├╝berwiegend Psychologisch veranlagt. Egal was man letztendlich tut, es ist wichtig verstanden zu haben, dass man selbst f├╝r sein inneren zustand verantwortlich ist. Es geht nicht darum was und wie es geschieht, sondern wie ich darauf reagiere. Wie ich mit dieser Information oder diesem Gedanken umgehe und welche ich an mich ran lasse und welche nicht. Bei einem Spirituellen Menschen werden sich die Beziehungen positiv entfalten. Die Menschen die zu materialistisch sind neigen zu einem h├Ąufigen Partner tausch, da sie nie zufrieden sind. Sie verstehen nicht das man bei jeder Beziehung irgendwann zu einem Punkt kommt, indem man nur durch eine richtige Kommunikation, viel Liebe und Verst├Ąndnis weiter kommt.

Viele Menschen haben ihren Partner oder ihre Kinder zu Gott bzw. zu dem Zentrum ihres Lebens gemacht. Der Partner wird es irgendwann nicht mehr sch├Ątzen. Wenn auf dem ersten Punkt nur der Partner steht und nicht Ich und meine Entwicklung, dann ist man nicht mehr interessant. Wenn man Kindern ausschlie├člich Liebe gibt, aber keine Grenzen oder regeln, werden sie negativ aufwachsen. Ihnen fehlt im alter eine gewisse Disziplin.

Es f├Ąllt ihnen schwerer sich zu Integrieren und sich im Leben einzuordnen, weil sie es nie anders gelernt haben. Ein Afrikanisches Sprichwort sagt ÔÇ×Wenn man will, dass die Kinder zu etwas gr├Â├čeren aufwachsen, soll man ihnen Ihr Bett nicht zu weich machen.ÔÇť Man braucht nicht nur Aufmerksamkeit und Liebe, sondern auch grenzen und Disziplin.

Deswegen ist es wichtig, dass man sein eigenen Gott nicht in den Kindern, dem Partner, Geld oder sonst was sieht. Man sollte Gott ausschlie├člich in sich selbst suchen. Wenn man erkannt hat, dass die Quelle der Energie, die ewige Seele bereits in uns ist, spiegeln wir eine ganz andere Energie nach au├čen. Die Pers├Ânlichkeit ist bei jedem Menschen anders, genauso wie jede Schneeflocke anders ist. Man versucht sich mit dieser Quelle zu verbinden und sie besser zu Verstehen. Das ist der Anfang der spirituellen Entwicklung.


Liebesmagie Meditation

Innere Konflikte l├Âsen, Freude erlangen und die Liebe sp├╝renÔÇŽ

Jeder von uns ist einzigartig. Sie sind eine einzigartige Seele. Sie werden von der g├Âttlichen Mutter und dem g├Âttlichen Vater geliebt, weil Sie das g├Âttliche Kind sind. Sp├╝ren Sie die tiefe Wahrheit, die in diesen Worten enthalten ist. Wir sind alle Liebe, Licht und Bewusstsein.

Hole dir die Liebesmagie-Meditation und beginne noch heute damit, deine Beziehungen, dein Wohlbefinden und deine Selbsterkenntnis zu verbessern!

Wei├če Magie - erfolgreich, pers├Ânlich und individuell.

Hole Dir die kostenlose Voranalyse und beginne noch heute damit, deine Beziehungen, Kommunikation und dein Selbstwert zu verbessern!

Hast du Probleme in deinem Liebesleben? Ungereimtheiten, Streit, fehlende Harmonie? Hast du oder dein Partner/in die Beziehung bereits beendet, oder denkst du darüber nach dies zu tun? Oftmals kann man diese Probleme beheben indem man sich jemandem anvertraut der weiß, wie man in einer solchen Situation zu handeln hat. Wir können dir helfen deine Beziehung wieder zum Laufen zu bringen! Wir arbeiten so lange magisch an einem Problem, bis es gelöst ist.

Die ganze Zeit bleiben wir mit dem Klienten in Kontakt. Du kannst uns gerne persönlich für ein Gespräch und eine gemeinsame Meditation besuchen.

Expartner Zur├╝ckgewinnen: Logo
Expartner Zur├╝ckgewinnen: Logo

Marion Daghan-Malenky
Weiße Magie
Daghan-Malenky GmbH
Espenauer Straße 10
342 46 Vellmar
Deutschland


Telefon: +49 561 9499 6625
Fax: +49 561 9491 8752
Telefon: +49 561 8409 3717

Mobil: +49 160 6246 729
[email protected]

“Nicht das, was uns passiert, aber wie wir darauf reagieren programmiert unsere Unterbewusstsein und Erfahrungen.“

© 2014 - 2021 Marion Daghan-Malenky I Pavol Malenky I Magierin Damona I Daghan-Malenky GmbH I Erfahrungen