Expartner Zurück

Fragen, die zu Liebe führen ✍ Ein Spiel für die Liebe

  • Fragen, die zu Liebe führen Header

Fragen, die zu Liebe führen…

Ein Spiel für die Liebe




Moderne Zeit
Der Planet ist Erde ist im gesamten Universum ein einzigartiger Ort für Liebe. Man kann hier die wirkliche, unwiederholbare Liebe erleben. Es ist eine fast magnetische Energie, die aus einem unbekannten Grund entsteht und auf eine einzigartige Art und Weise menschliche Seelen verbindet. Dabei muss es sich nicht um die Liebe zweier Liebhaber handeln. Es kann auch Elternliebe, tiefe Freundschaft zwischen gleichem Geschlecht oder Mann und Frau sein. Aber auch Liebe zu ihren Tieren oder Pflanzen. Jeder auf diesem Planeten ist darauf empfindlich und jeder reagiert gut. Liebe verbindet und öffnet Horizonte, so ist es. Sie gibt dem Leben Höhen und Tiefen. Schlicht gesagt, es lohnt sich, für sie zu LEBEN!

Manchmal treten jedoch unerwartete Situationen ein und das Schicksal spielt mit uns. Die Liebe verschwindet auf einmal, wir wissen weder wie oder wann. Auf einmal ist zwischen zwei Menschen, die ein inniges und glückerfüllendes Gefühl teilten, plötzlich leer ist. Wie zwei fremde, eiskalt. Sie haben sich nichts mehr zu sagen. Vielleicht befinden sie sich gerade auf einer einsamen Insel und wissen nicht, was nun.

Welt ohne Liebe?
Nun, dieses Problem ist so heikel, dass sogar Wissenschaftler angefangen haben, sich damit zu befassen. Mehrere konnten nicht verstehen, wieso sich Menschen in unserem modernen Kommunikationszeitalter eigentlich im Schweigen und Unverständnis verlieren. Und das ist im Grunde der Kern des Problems. Computer, Tabletts, Telefone, Smartphone, und ich weiß nicht was für elektrische Geräte noch, es ist eigentlich wie eine Erfindung des Teufels. Man kann jemanden so „einwickeln“, dass er weder sieht, noch hört, was um ihn herum geschieht, er denkt nur an sein „Spielzeug“. Und es ist so unterhaltsam, dass er sich einfach verliert und lebt nur für diese Computerillusion.

Fragen, die zu Liebe führen Magie

Foto © sstresnakova I pmalenky

Was nun?
Nun, Wissenschaftler sind Wissenschaftler. Wie wäre es, wenn sie damit nichts tun würden. Thema der Forschung: Was soll man machen, wenn es in der Liebe nicht läuft?

Sie theoretisierten, versuchten, praktizierten. Und werteten Ergebnisse aus. Sie fanden heraus, dass manche Kommunikationsformen mehr gelten und funktionieren als andere. Also haben sie ihre Kenntnisse mehr sortiert, und scheinbar zufällige Ergebnisse waren auf einmal nicht mehr zufällig, sondern hatten gemeinsame grundlegende Merkmale. Sie haben erforscht, dass der Prozess der intimen Annäherung zwischen zwei Menschen (auch fremden) dadurch beschleunigt werden kann, dass sie sich bestimmte Serien von persönlichen Fragen stellen. Diese wurden in drei verschiedene Bereiche eingeteilt, wobei jeder Bereich intimer als der vorherige ist.

Es geht hier darum, dass das Entblößen von Gefühlen in Grunde die Nähe stärkt. Sollten wir die Autoren der Studie zitieren, dann müssen wir sagen, dass die Entwicklung der Annäherung in einer Beziehung über gegenseitige intime Enthüllungen führt. Es kann besonders anspruchsvoll sein, dem anderen zu ermöglichen, in sensible Bereiche durchzudringen. Eine Übung im Sinne: „Also Schatz, jetzt gehen wir direkt zur Sache.", verursacht daher ein Realisierungsproblem.

Der Zweck der von uns vorgeschlagenen Technik ist, den überflüssigen Stress und Abneigung des Partners, sich an so etwas zu beteiligen, abzubauen.

Wie fängt man an?
Manchmal können sich zerstrittene Menschen trotz aller Bemühungen nicht harmonisch annähern. Es ist recht schwierig nur so zu sagen: „Sprechen wir über uns.“ Es springt immer eine versteckte Drohung auf: „NEIN, ich will nicht!“ Aber etwas wie: „Komm, spielen wir zusammen!“, kann funktionieren. Vor allem, wenn wir an unserem Glauben an Erfolg und dem Vertrauen in unsere Fähigkeiten arbeiten. Es ist besser, das Schweigen mit einem Spiel zu überbrücken: „Komm, spielen wir etwas. Es ist bestimmt besser, als nur so, wie zwei Fremde, nebeneinander zu sitzen.“ Und du machst einen großen Bogen um all deine Sorgen wegen einer möglichen Ablehnung.

Vorgehen
Immer, wirklich, IMMER, kann man etwas Sinnvolles machen! Und sie machen es, sie selbst, also hängt es allein von Ihnen ab. Hier wird eine von vielen Arten gezeigt, wie es gemacht werden kann. Denken sie dran, dass das wichtigste reden, reden, und reden ist - MITEINANDER!!! Fürchtet die Worte nicht. Worte müssen nicht nur verletzen – sie können auch näherbringen. Los geht´s!


1. Runde - Vergangenheit:

1. Welchen Augenblick möchtest du noch mal erleben?
2. Stellen sie sich gegenseitig die einfachste Frage: Wen möchten sie als Gast beim Abendessen haben? Überlegen sie sich das gut und erklären sie dann, wieso.
3. Worauf, das du in deinem Leben erreicht hast, bist du am meisten stolz?
4. Was war das Beste, das du dir je für weniger als 1000 Euro gekauft hast?
5. Sie haben es schon bestimmt mal erlebt: Wollten sie berühmt sein? In welchem Bereich? Erklären sie das einander.
6. Was war der schönste Ort, der du in letzten 3 Jahren besucht hast?
7. Was war dein größter Fehler in deinem Leben?
8. Es gibt gewöhnliche Situationen, die wir nicht lösen und uns mit ihnen gar nicht befassen. Aber manchmal geht es um ein ernsthaftes Gespräch. Überlegen sie sich, bevor sie über eine ernste Sache am Telefon sprechen wollen, was sie sagen sollten? Wieso? Erklären sie das.
9. Was ist das wichtigste, das du gelernt hast?
10. Welcher war dein schönster Tag? Haben sie sich schon mal überlegt, was passieren müsste, damit ihr Tag perfekt ist? Besprechen sie das schön zusammen.
11. Wem würdest du gerne danken und wofür?
12. Normalerweise sind sie mit den Gedanken irgendwo weg und die Laune ist momentan auch nicht die beste. Wann haben sie das letzte Mal nur so vor sich hin gesungen? Oder jemand anderem? Erinnern sie sich? Singen sie zusammen. Es macht nichts, dass sie kein toller Sänger sind. Man sagt ja „falsch, aber mit Gefühl!“
13. Was würden sie mit ihrem jetzigen Wissen anders tun?
14. Und jetzt aus einem anderem Fass. Sollten sie 90 alt werden und immer noch ein gutes Gedächtnis und den Körper eines 30-jährigen haben, aber die Erfahrungen der letzten 60 Jahre, was würden sie wollen? Haben sie Ideen? Her damit!
15. Und noch interessanter: Möchten sie wissen, wie sie sterben? Brrr! Schlimm auf den ersten Blick. Es ist jedoch eine ganz normale Sache. Jeder, der auf die Welt kommt, muss auch sterben. Wieso sollte man sich dagegen wehren? Wozu ist es gut, Angst davor zu haben?! Erklären sie sich ihre Gefühle gegenseitig.
16. Wann haben sie am lautesten gelacht?
17. Menschen trennen und verbinden sich aus verschiedenen Gründen. Nennen sie beide drei Sachen, die sie und ihr Partner gemeinsam haben sollen. Wieso verbinden sie sie? Suchen sie danach. Finden sie es gemeinsam!
18. Der Mensch ist ein von Natur aus unzufriedenes Wesen. Gewöhnlich maulen Menschen über alles. Wozu ist es gut?! Zu nichts! Denken sie darüber nach, wofür sie in ihrem Leben am meisten dankbar sind. Besprechen sie alle Gründe Schritt für Schritt und zusammen!
19. Wer oder was hat sie am meisten inspiriert?
20. Was war die schönste Begegnung, die du in letzen 3 Jahren gemacht hast?
21. Nicht alle von uns sind mit den Erziehungsmethoden unserer Eltern einverstanden. Vor allem, wenn sie ihnen innerlich wehtun. Sollten sie etwas daran ändern können, wie sie erzogen wurden, was wäre es? Erzählen sie sich die schmerzhaftesten Erlebnisse ihrer Kindheit. Schön einer nach dem anderen.

Fragen, die zu Liebe führen 1. Kolo

Foto © sstresnakova I pmalenky

22. Die Welt ist schnell. Versuchen sie, ihrem Partner innerhalb von vier Minuten ihre Lebensgeschichte detailliert zu erzählen. Das wird richtig unterhaltsam!
23. Heutzutage hat man ungeahnte Möglichkeiten. Sollten sie morgen mit einer neuen Eigenschaft oder Fähigkeit geboren werden, welche wäre es? Spielen sie mit dieser Vorstellung und bekennen sie einander ihre geheimen Wünsche.
24. Was der schönste Ort, den du gesehen hast?

Hier können sie jetzt Schluss machen, wenn sie das Gefühl haben, es reicht. Sollten sie sich so entscheiden, vergessen sie nicht, sich tief in die Augen zu schauen. Mit Gefühl und länger. Tief, bis auf den Grund der Seele des anderen. Haben sie keine Angst. Finden sie sich in den Augen ihres Partners.


2. Runde - Gegenwart:

Sollten trotzdem noch Verlangen haben, weiter zu machen, legt los! Es kann auch am nächsten Tag sein …

25. Wie geht es dir gerade? Spiegeln sie sich gegenseitig.
26. Welches deiner Erlebnisse war das aufregendste?
27. Stellen sie sich vor, dass ihnen die magische Kugel die Wahrheit über sie selbst sagen könnte. Über ihr Leben, ihre Zukunft oder etwas anderes, was sie wissen möchten? Was sie hören möchten? Vertrauen sie das ihrem Partner an! Es können wirklich interessante Informationen sein.
28. Jeder von uns träumt von etwas. Wegen unerfüllter Träume können wir unzufrieden oder unerfüllt sein. Gibt es etwas, wovon sie lange Zeit geträumt haben? Wieso sind sie ihrem Traum nicht nachgegangen? Wieso haben sie ihn nicht verwirklicht? Sprechen sie offen über ihre Träume.
29. Trotz allem erlebt jeder mindestens ein Mal im Leben seinen Erfolg. Etwas, worauf man im Inneren stolz ist. Was ist ihr größter Lebenserfolg? Teilen sie sich diese Erfahrungen!
30. Welche 3 Sachen (Erlebnisse) haben dir die meiste Energie gegeben?
31. Wenn du in der Nacht nicht geschlafen hast, wieso war das? Was ist passiert, dass du nicht schlafen konntest?
32. Was war das schönste Kompliment, das du bekommen hast?
33. Freundschaft. Jeder sehnt sich danach, jemanden zu haben, der einem nahe steht, dem man vertrauen kann. Dass man sich darauf verlassen kann, dass er in schweren Momenten unterstützt wird und in Glücksmomenten mit jemandem lachen kann. Was schätzen sie an der Freundschaft am meisten? Öffnen sie sich, sie suchen doch so einen Menschen.
34. Man soll im gegenwärtigen Augenblick leben. Trotzt dem, was ist ihre schönste Erinnerung? Suchen sie das zusammen und wärmen ihre Herzen einander.
35. Angeblich bleibt das Gute in uns für immer und überdeckt alles böse, was wir erlebt haben. Können sie trotzdem ihre schlimmste Erinnerung aus ihrem Gedächtnis herausfischen? Auch Schlimmes muss angenommen werden. Und man soll sich von jeder misslichen Erinnerung mit Liebe verabschieden. Helfen sie sich dabei gegenseitig.
36. Was war das beste Buch, das du gelesen hast? Und was war der beste Film, den du gesehen hast?
37. Was war deine beste Entscheidung?
38. Manchmal fallen uns auch Dummheiten ein. Zum Beispiel: Stellen sie sich vor, dass sie erfahren, dass sie in einem Jahr plötzlich sterben. Möchten sie an ihrer Lebensweise etwas ändern? Weise? Begründen sie das, helfen sie der Wahrheit ans Licht und hören sie dem anderen zu.

39. Was hat dich am meisten überrascht?
40. Wir sind wieder beim Thema Freundschaft. Was bedeutet Freundschaft für sie? Können sie das beschreiben? Versuchen sie das? Ermuntern sie sich dazu gegenseitig, sprechen sie offen davon, was kein übliches Konversationsthema ist.
41. Haben sie schon mal ernsthaft darüber nachgedacht, welche Rolle Liebe und Zuneigung in ihrem Leben spielen? Nicht?! Dann wird es höchste Zeit. Fühlen sie diese reine Energie zusammen. Haben sie keine Angst davor! Es ist keine Kleinigkeit, über die man sich bequem hinwegsetzen kann. Es ist eine grundlegende Frage für jedes Wesen. Nur, außer Menschen spricht keiner über dieses Thema. Kleine Kinder, Tiere und Pflanzen befassen sich damit nicht. Sie leben einfach so und spielen mit Liebe. Wie gut! Haben sie keine Angst, sie endlich an die erste Stelle zu setzen! Schön, mit einem Lächeln im Gesicht, hörte einer dem anderen zu.
42. Sie kenne sich schon eine Weile. Vielleicht kürzer, vielleicht länger. Sagen sie ihrem Partner, was seine gute Eigenschaft ist. Sagen sie zumindest fünf Sachen. Vielleicht überraschen sie ihn mit den Informationen.
43. Welche drei Menschen haben dich am meisten beeinflusst?
44. Ein kleines Wesen wird immer in eine bestimmte Familie geboren. Genauso was es bei ihnen. Wie war ihre Familie? Konsistent und liebevoll? Denken sie, dass ihre Kindheit glücklicher war als bei anderen Menschen? Sprechen sie darüber.
45. Wofür bist du am meisten dankbar?
46. Die Mutter ist die wichtigste Person in unserem Leben. Eine sehr bekannte Person sagte einst sehr schön zu diesem Thema: „Mamas sollten nicht sterben!“ Wie nehmen sie die Beziehung mit ihrer Mutter wahr? War sie wunderbar oder nur gut? Es ist nicht gut, sich die Realität nicht einzugestehen. Es blockiert uns zu sehr im bewussten Leben. Geben sie auch diesem Thema Raum.
47. Was Neues wirst du in den nächsten 12 Monaten machen, lernen? Was du noch nie gemacht hast?
48. Welche Angewohnheiten willst du loswerden und welche neuen willst du dir in der Zukunft aneignen?


Und sie können wieder vorerst Schluss machen, wenn sie das Gefühl haben, dass es reicht. Sollten sie das tun, dann vergessen sie nicht, sich tief in die Augen zu schauen. Nehmen sie das wahr und vergleichen mit der ersten Runde.


3. Runde - Zukunft:

Es gilt wieder, dass sie gleich nach der zweiten Runde weitermachen können, oder nach einer Pause fortfahren.

49. Worauf freust du dich am meisten, wenn du auf die nächsten 12 Monate guckst?
50. Fangen sie damit an, dass sie sich nicht mehr so fremd sind und sagen sie 3 wahre Äußerungen über sie im Sinne „wir...“. Zum Beispiel: „Erinnerst du dich, als wir damals zusammen waren und wir das gleiche gefühlt haben...“ Wechseln sie die Rollen und hören sie ihrem Partner aufmerksam zu, was er sagt.
51. Dann führen sie das Gespräch locker weiter und ergänzen sie diesen Satz: „Ich wünsche mir, jemanden zu haben, mit dem ich ….. teilen könnte“ Wie wunderbar wäre das. Wechseln sie die Rollen und hören sie ihrem Partner aufmerksam zu, was er sagt.
52. Gehen wir noch tiefer und stellen wir uns vor, dass sie ein naher Freund ihres Partners wären. Versetzen sie sich völlig in diese Rolle und sagen sie ihrem Freund/Freundin etwas über sich, wovon er ganz bestimmt nicht weiß. Etwas, was für ihn/sie wichtig wäre zu wissen.
53. Es wird Ernst und das Vertrauen zwischen ihnen wächst. Bauen sie darauf auf und sagen sie ihrem Partner, was ihnen an ihm gefällt. Seien sie dabei wirklich aufrichtig, sagen sie ihm Sachen, die sie beim ersten Treffen ganz bestimmt nicht sagen möchten. Wechseln sie dann die Rollen.
54. Womit möchtest du dich in den nächsten 12 Monaten weniger beschaffen?
55. Was wirst du tun, damit die nächsten 12 Monate besser sind als die vorherigen?
56. Was wirst du tun oder nicht tun, damit du deine Ziele oder Träume erfüllst?
57. Können sie schon die Scham über etwas, was sie mal zermürbt hatte, leichter nehmen? Teilen sie mit ihrem Partner die peinlichsten Momente ihres Lebens. Wechseln sie die Rollen, hören sie aufmerksam zu und lachen sie ruhig herzhaft über ihre Geschichten!
58. Es wird leicht gesagt: „Tu dies, tu jenes.“ Aber das Leben ist manchmal fies, und zieht sein Ass gerade dann, wenn sie es am wenigsten erwarten. Wissen sie noch, können sie sich noch daran erinnern, wann sie das letzte Mal vor jemandem geweint haben? Und wie war es, als es sie alleine übermannte? Sprechen sie langsam, einer nach dem anderen und hören sie sich zu.
59. Womit möchtest du dich in den nächsten 12 Monaten am meisten befassen?
60. Worauf freust du dich in den nächsten 12 Monaten am wenigsten?
61. Vertrauen für Vertrauen. Haben sie keine Angst und sagen sie ihrem Partner im geselligen Gespräch, was sie an ihm gerade mögen. Hören sie sich dann Dinge über sie an. Nehmen sie es an!
62. Über viele Sachen auf der Welt werden Witze gemacht. Gibt es etwas, was für sie so ernst ist, dass sie darüber spaßen wollen? Was ist es? Sprechen sie wieder beide.
63. Was möchtest du in den nächsten 12 Monaten erwerben oder zustande bringen?
64. Stellen sie sich vor, sie sollten heute Abend sterben. Sie hätten keine Möglichkeit mehr mit jemandem zu sprechen. Was würden sie am meisten bedauern, wenn jemandem nicht sagen könnten? Wieso haben sie das noch nicht gesagt?! Sprechen sie darüber miteinander. Zuerst der eine, dann der andere.

Fragen, die zu Liebe führen Weg

Foto © sstresnakova I pmalenky

65. Worin möchtest du dich verbessern und wieso?
66. Wer oder was kann für dich inspirierend sein?
67. Was wirst du für deine Gesundheit tun?
68. Stellen sie sich vor, dass ihr Haus mit allem, was sie haben, Feuer gefangen hat. Zuerst würden sie natürlich ihre Nächsten und die Haustiere retten. Dann hätten sie noch genug Zeit, um noch eine Sache zu retten. Was wäre es? Wieso? Überlegen sie sich das gut und wechseln sie ihre Aufgaben.
69. Das Leben verstreicht und manchmal taucht auch der Sensemann auf. Unerwartet und kompromisslos. Wessen Tod aus ihrer Familie würde sie am meisten mitnehmen? Wieso? Erleben sie das gemeinsam – zuerst der eine, dann der andere.
70. Was ist dein größter Wunsch?
71. Wir nehmen an, dass ihr Spiel fließend verläuft und sie kein Problem mit dem Dialog mehr haben. Sprechen sie über ihre persönlichen Probleme und fragen sie ihren Partner um Rat. Fragen sie ihn/sie, wie er/sie ihnen helfen könnte. Bitten sie ihren Partner, dass er ihnen seine Meinung dazu sagt, wie sie ihre Probleme lösen. Wechseln sie die Rollen.
72. Was sollte die nächsten 12 Monate außergewöhnlich machen?

Am Ende vergessen sie nicht, sich tief in die Augen zu schauen, sagen wir für 2-3 Minuten. Machen sie sich klar, wie sehr nahe sie sich gekommen sind.

Haben Sie Liebeskummer und wissen nicht, wie es weiter gehen soll? Holen Sie sich die kostenlose Voranalyse und beginnen Sie noch heute damit, Ihre Beziehung, Kommunikation und den Selbstwert sofort zu verbessern!

© Daghan-Malenky GmbH / Foto istockphoto.com / nd3000 / Pavol Malenky

Expartner Zurückgewinnen

Marion Daghan-Malenky
Weiße Magie
Daghan-Malenky GmbH
Espenauer Straße 10
342 46 Vellmar
Deutschland


Telefon: +49 (0)561 9499 6625
Fax: +49 (0)561 9491 8752
Telefon: +49 (0)561 8409 3717

Mobil: +49 (0)160 6246 729
magierindamona@me.com

“Nicht das, was uns passiert, aber wie wir darauf reagieren programmiert unsere Unterbewusstsein und Erfahrungen.“