Eigene Ängste überwinden!

Meditation: Tipps & Tricks

Eigene Ängste überwinden!

Liebesmagie und Partnerzusammenführung, schenkt einer Beziehung eine neue Chance und hilft dabei sich weiter zu entwickeln.

Diese Chance bringt jedoch nichts, wenn man verschiedene Blockaden in sich trägt! Meistens handelt es sich um Ängste, die man noch nicht überwunden hat, weswegen sich viele Ängste in der Beziehung Wiederspiegeln!

Die Angst alleine zu sein, Angst nicht genügend zu sein, Angst davor, was andere denken, Angst verlassen zu werden usw. Diese Ängste können uns bis zu einem gewissen Grad motivieren, sie können uns jedoch auch einschränken. Wenn jemand zu ängstlich erscheint, ist er / sie verklemmt, eingeschüchtert und introvertiert. Dies hilft den Partner eher zu erschrecken und es ist nicht anziehend! Das was anziehend wirkt ist die Freude, Leichtigkeit und herzliches Lachen. Man kann es aber nicht spielen.. Vielleicht für paar Stunden, aber was dann?
Hier eine sehr schöne Story von dem Buch: Wenn alles zusammenbricht, Hilfestellung für schwierige Zeiten, von Pema Chödrön.

Ähnlich wie in der Geschichte ist es auch mit unseren Ängsten. Wir haben oft Angst vor Situationen, die noch garnicht stattfinden.

Wir sehen oft das eine Situation, vor der wir Angst hatten lösbar ist, nachdem wir in dieser waren. Es ist gut der Angst direkt in die Augen zu Schauen und auf sie los zu rennen. Man sollte aus sich raus kommen und das schafft man nur, indem man manchmal genau die Dinge tut, vor den wir Angst haben.
Wir können uns zwar bewusst sagen, dass die Situation so und so auf uns wirkt, aber das wird unsere Blockaden, die inneren Knoten nicht lösen. Wir müssen verstehen, dass unser Unterbewusstsein nicht auf Worte reagiert, aber auf die Bilder, Emotionen und Vorstellungen.

Hier bleib nichts übrig nur sich mit dem Inneren zu beschäftigen. Dafür empfehlen wir die Meditation und Hypnose! Unten finden Sie unsere Meditation, die Sie dafür benutzen können.

Eine Gruppe von jungen Mönchen waren zu Fuß Unterwegs und kamen zu einem Kloster. An diesem Kloster wartete ein großer schwarzer Hund. Der Hund war bissig und hat mit aller macht gebellt, aber er war auch an seine Hundehütte mit einer starken Kette gebunden, weshalb sie noch an dem Hund vorbei stolzieren konnten. Der Hund war so wild und aggressiv, sodass die Kette, welche ihn halten sollte zerbrach. Zielfokussiert ist der Hund auf die Gruppe Junger Mönche los gerannt. Die Mönche flüchteten alle in verschiedene Richtungen, ausser der Meister von Pema, er entschied sich für eine andere Taktik. Er hat dem Hund in die Augen geschaut und rannte auf Ihn los. Ungefähr 3 meter vor dem aufeinander Treffen stoppte der Hund und fing an zu quicken, dann ergriff der Hund die Flucht und verschwand…

Meditation Lernen .MP3

Erste Meditationen


Die Meditation Lernen .mp3 ist 17 Minuten lang und ist hauptsächlich für die ersten Meditationen geeignet.

Zuerst kommt die meditative Gitarre mit der Einführung, die erklärt, was eigentlich Meditation ist. Dann kommt ein zweiter Teil mit einer anderen Gitarren-Begleitung mit Affirmationen.

Affirmationen sind Gedankenmuster durch die wir unser tägliches positives Erleben erschaffen und neue positive Gedankenmuster festigen.

Danach kommt eine tiefe Entspannung mit der Collage aus verschiedenen Naturgeräuschen... Viel Spass damit! Und wunderschöne Meditationen.

"Das Leben eines Menschen ist das, was seine Gedanken daraus machen."

Die Musik und Worte sind zwar Geräusche, aber sie können so angewendet werden, dass sie die innere Stille, Ruhe und Frieden erschaffen. Meditation lernen ist sehr einfach. Lassen Sie sich führen und begleiten.

In diese einfache Meditation sind 30 Jahre unserer Erfahrungen mit der Meditation, Kontemplation, Hypnose und Trance geflossen!

Hole dir die beste geführte Meditation und beginne noch heute damit, deine Meditationen, Gleichgewicht und Selbsterkenntnis zu verbessern!

Weitere Meditation um die Ängste zu überwinden!

Entspannen sie sich zuerst bei der Meditation und wenn sie sich anfangen zu entspannen, stellen sie sich vor, dass sie über Ihren Körper schweben.
Stellen sie sich vor, eine Linie wäre durch Sie gezogen und dort wo sie JETZT liegen, ist das „Hier“ und „Jetzt.“
In eine Richtung geht die Vergangenheit und in die andere die Zukunft. Folgen Sie zuerst der Vergangenheit, bis zu dem Punkt, an dem Sie das erste mal Angst oder ein negatives Gefühl hatten, den Sie loswerden möchten. Sie brauchen keine Details, versuchen Sie der Situation Liebe, Licht und Vergebung zu schenken. Versuchen Sie im rahmen ihrer Möglichkeiten, anderen und sich selbst Vergebung zu schenken. Sagen Sie sich im Kopf:

"Ich vergebe mir und den Anderen.“

Sie sollten nicht gegen das, was passiert ist anzukämpfen oder es zu unterdrücken! Einfach nur innerlich loslassen! Loszulassen bedeutet nicht zu vergessen! Oder die Taten zu entschuldigen!
Seien Sie Dankbar, auch wenn die Situation hart war und man kein Licht mehr sehen konnte. Man hat doch etwas gelernt oder erfahren, was einen zu den Menschen machte, der er heute ist oder der Sie heute sind. Licht und Liebe zu geben bedeutet nicht zu vergessen oder zu verdrängen, es bedeutet, dass sie sich selbst durch diese Situation helfen und diese Blockade der Vergangenheit lösen. Es bedeutet wieder Hier und Jetzt genießen zu können.

Sie kehren wieder zurück in das „Hier" und „Jetzt" und folgen dann in der Zukunft! Stellen Sie sich eine ähnliche Situation vor, aber mit einer anderen positiven Geschichte dahinter. Es ist wichtig genug positive Emotionen auszuschütten! Je emotionaler diese Vorstellung wird, desto eine größere Wirkung wird es haben und sie werden die Angst überwinden. Ihr Kopf kann nach einer gewissen Zeit nicht mehr unterscheiden, zwischen Ihrer Erinnerung und der Vorstellung. Sie erschaffen somit eine neue Erinnerung!

Der Vorstellungskraft sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Diese Vorstellung muss für Sie glaubhaft sein damit es funktionieren kann. Z.B. wurden Sie von den Eltern negativ geprägt, wo es Ihnen gesagt wurde, wie Ungeschick, hässlich oder dumm sie sind… Wenn Ihre Eltern noch leben und die Beziehung jetzt positiv ist, stellen Sie sich vor, wie Sie von den Eltern gelobt werden. Wenn aber die Beziehung immer noch schlecht ist, stellen sie sich vor, wie Sie ihre Kinder in Ähnlichen Situationen loben, oder wo Sie von anderen Freunden Bekannten in ähnliche Situation gelobt werden! Es muss für Sie glaubhaft und emotional sen!!! Der Vorstellung sind dabei keine Grenzen gesetzt. Es kann nähere Zukunft sein, aber auch ein paar Jahre vorne liegen damit sie auch Zeit haben sich bis dahin positiv entwickeln!

Wenn die Vorstellung genügend emotional und lebhaft erlebt wurde, kehren sie wieder zurück in das „Hier" und „Jetzt.“
Stellen Sie sich nun vor, sie vereinen sich mit ihrer erschaffenen Realität, mit ihrer Vorstellung. Wie Sie mit Ihnen neuen besseren „Ich“ verschmelzen! Sagen sie zu sich selber:" Ich bin …(z.B. Kraft, Vertrauen, Gleichgewicht…) Ich bin Licht und ewige Seele. Ich bin nie alleine. Ich bin jeden Tag näher und näher zum… (z.B. meinem Erfolg) usw.

Nennen sie die Eigenschaften, die sie gerne an Ihrem neu geschaffenen "Ich" möchten. Wenn Sie es aufschreiben wird es noch eine höhere Wirkung haben, als würden sie es nur aussprechen. So manifestiert sich in Ihrem Unterbewusstsein. Hier empfehlen wir unseres Tagebuch des Magiers zu benutzen! Unser Tagebuch ist für so eine Arbeit an sich selbst entwickelt. Unsere Unterbewusstsein ist am modellierbarsten früh Morgen und vor dem Einschlafen. Wenn Sie sich solche positive Sätze wie: “Ich bin Liebenswert und Freudig.“ schreiben, ist es noch mächtigeres Signal für Unterbewusstsein wie etwas zu denken oder sagen! So können Sie schnell Ihre Ängste loslassen und somit für neue Change bei dem Ex-Partner vorbereitet sein!

Die größte Angst von vielen Menschen ist es alleine zu sein. Keiner von uns ist wirklich allein, denn es gibt immer Menschen, Götter oder Engel, die einen Lieben und sich um einen Kümmern. Wenn man es jedoch nicht spürt oder fühlt, dann fühlt er sich einsam, auch wenn es mit der Wahrheit nichts zu tun hat. Hier hilft die spirituelle Entwicklung, gewisse Dinge muss man als Wahrheit erleben, da hilft keine Hypnose. Wenn wir unsere Gedanken beobachten können, so werden sie irgendwann still und wir können die Verbindung zu allen Leben spüren und fühlen. Es ist immer gut einen Menschen zu haben, egal ob Familie oder nicht, der einen Liebt und versteht. Man findet oft genau so einen Menschen, wenn man seine Bestimmung findet. Die eigenen Talente, Interessen und etwas bei dem man aufblüht, wenn man es tut.

Unser Schulsystem ist eigentlich nichts als ein Haufen Informationen die man speichert, Wiederholt und dann wieder vergessen kann. Was wir brauchen ist eine Inspiration um unseren Weg zu finden um uns selbst zu finden. Viele Millionäre haben noch nicht mal einen Schulabschluss. Man muss wissen was man will, man muss es spüren und fühlen oder mit der Meditation aufsuchen. Jeder ist besonders, jeder hat besondere Talente die meisten werden einfach nur zu wenig oder garnicht gefördert.

Empfohlener Film

Raimen handelt von einen Jungen dessen Vater gestorben ist und der herausfindet einen Bruder in der Psychiatrie zu haben. Der Junge leidet an Autismus, das bedeutet er hat Schwierigkeiten bei der Kommunikation und in der Gesellschaft klar zu kommen. Trotz seiner Störung kann er in Las Vegas durch ein simples Kartenspiel viel Geld gewinnen. Er hat zwar Schwierigkeiten in der Kommunikation, aber er hat ein Talent in kürze etwas auswendig zu lernen.

Was will ich damit sagen?
Jeder hat ein Talent man muss es nur fördern und erkennen und wenn man Menschen findet die einem helfen und verstehen kann man auch die Angst beseitigen.

Buchempfehlungen zum Thema Ängste Überwinden und Meditation

Angstfrei in der Beziehungen leben:

Taktik & Tipps & Tricks!

Angst zerstört unsere Beziehungen! Wir suchen nach Liebe und Anerkennung und dadurch, dass wir Angst haben es nicht zu bekommen, machen wir Fehler. In der Partnerschaft ist die Angst das größte Problem. Durch Angst machen zu viele Menschen zu viele Fehler. Der beste Weg um sich von der Angst zu befreien ist zuerst den Angst benennen und zu erkennen. Der erste schritt ist es die Angst aufzuschreiben. Z.B.: „Ich habe Angst alleine zu sein.“ Es scheint lächerlich die Ängste aufschreiben, aber durch schreiben unterbrechen wir den Strom von Gedanken und wir kriegen Klarheit! All unsere Ängste beruhen auf zu wenig Klarheit, Spiritualität und Selbsterkenntnis. Wenn wir alle wüssten, daß wir ewige Seelen sind und es keinen Tot gibt, würde es keine Angst geben. Man muss sich sicher sein wovor man Angst hat oder woher diese Angst kommt. Kommt es durch meine Vergangenheit? 

Man fragt sich dann, was kann ich dagegen machen? Kommt es von dem Unterbewusstsein und muss ich jetzt eine Hypnose machen oder mich mit meinen Erinnerungen befassen? Oder ist es eine verzehrte Realität die ich als Wahr annehme. Viele Frauen, die sehr dünn sind oder eine schöne Figur haben sehen, sich trotzdem als dick. Diese Frauen leiden an einer Krankheit (Dismorphophobie, Anorexia, Bulimia) weswegen sie ein verzerrtes Bild über sich haben. Es ist nicht nur bei der Krankheit so. Viele Menschen sehen die Welt durch eine Brille, die die Wirklichkeit verzerrt. Wir entscheiden welche Farbe diese Brille trägt, ob es eine schwarze Brille ist, von jemanden der sehr pessimistisch ist oder ob es eine rosa Brille ist, von jemanden der frisch verleibt ist. Wir können diese Brille nach Belieben wechseln, aber das ist vielen nicht bewusst! Wenn wir die Ängste beschrieben haben, müssen wir herausfinden ob die Angst begründet ist, weil gewisse Ängste müssen da sein, und diese sind auch vollkommen okay sind. Wenn uns die Angst jedoch hindert etwas zu machen oder verleiht uns dazu gewisse unsinnige Dinge zu machen, dann ist diese Angst nicht gut. Es ist gut sich dann zu fragen, wer man denn wäre, würde es diese Gedanken bzw. diese Angst nicht geben!

Angstfrei Leben Beziehungen

Foto © istockphoto.com I pmalenky I g-stockstudio

Durch die Meditation oder Selbsthypnose kann man Ängste in sich umprogrammieren. Wenn jemand wenig bis gar kein Selbstwertgefühl hat kann er sich ständig verschiedene Mantren (Kürze Sätze i der Form Ich bin, Ich habe, Jeden Tag bin ich näher …) wiederholen. „Ich bin eine ewige Seele“ „Ich bin sehr speziell und wertvoll“. Es funktioniert auch nur, wenn man es selber glaubt. Glaubt man es nicht, muss man zuerst daran arbeiten und sich fragen wieso man es nicht glaubt. Vielleicht muss ich an meinen Fähigkeiten arbeiten damit ich wieder mehr Selbstwertgefühl bekomme. Man kann auch wieder in die Mediation gehen um zu erkennen, dass man eine ewige Seele ist, die sich immer weiter entwickelt. Unser Wert ist nicht durch Besitztümer, erreichte Positionen oder das Aussehen gegeben.


Ich habe mal eine kurze Geschichte gehört, die ich kurz erwähnen möchte. Ein Mann hat auf der Bühne 100 euro vor sich gehalten und das Publikum gefragt wie viel es wert wäre und die Antwort war natürlich 100 euro. Er faltete es einmal in der Mitte und fragte erneut, wie viel ist es Wert sei und wieder waren es 100 euro. Wenn jemand auf den Geld herumtrampelt, wie viel ist es wert? 100 euro. Auch wenn man der Schein in teuere Geldbörse reinsteckt, auch wenn sich damit sein Po abputzt. Es ist immer 100 EUR.
Unser Wert als Mensch ist nicht von den verhalten anderer uns gegenüber abhängig, egal ob sie uns gut oder schlecht behandeln. Egal ob wir designer Sachen oder Discounter Sachen tragen, unser Wert ist davon nicht zu beeinflussen. Darum ist es so wichtig sich zu fragen, ob die Bewertungen über sich selbst uns dienlich sind oder nicht. Immer wenn unser Kopf am rotieren ist und sagt "Ich will, ich will nicht, ich soll, ich soll nicht, das darf nicht passieren, das muss passieren“ müssen wir uns fragen, ist das wirklich so? Was wären wir ohne diese Beurteilungen oder Verurteilungen? Ist das, was wir denken, was uns stört wirklich wahr? In der Meditation können wir damit unseren Frieden finden und lernen Angst frei zu Leben.

Es hilft uns auch bei der Kommunikation innerhalb unserer Partnerschaft oder den Partner zurück zu gewinnen. Es kann einer Partnerschaft auch mehr Tiefe geben, wenn wir spontan ohne Angst und freudig reagieren, werden wir mehr anziehende Energie ausstrahlen und unsere Beziehungen werden sich dann verbessern.

Viele Menschen klammern sich an seine eigenen Gedanken oder Vorstellungen oder identifizieren sich mit den eigenen Vorstellungen. Deswegen ist die Meditation auch so wichtig, um von seinen eigenen Gedanken abstand nehmen zu können, und sagen zu können: „Ich bin nicht nur meine Beurteilung oder Vorstellung." Muss du diesen Gedanken glauben? Sind diese Gedanken du?! Dieses Ängste sind nicht dienlich, wenn sich mich davon abhalten friedlich und freudig sein zu sein. Man muss sich immer Fragen ist das wirklich so? Ist diese innere Beurteilung oder Verurteilung dienlich oder nicht? Sind mir meine eigenen Einstellungen dienlich oder ist es besser gewisse Gewohnheiten umzuprogrammieren? Vielleicht ist es ratsam eine Selbsthypnose zu machen um sich selbst lieben zu können und mit sich ins reine zu kommen.

Wir empfehlen auch unsere Meditation zu benutzen oder die Liebesmagie Meditation ausprobieren.

© Daghan-Malenky GmbH / Fotos: istockphoto.com / FotoMaximum / anyaberkut / pmalenky

Weiße Magie - erfolgreich, persönlich und individuell.

Hole Dir die kostenlose Voranalyse und beginne noch heute damit, deine Beziehungen, Kommunikation und dein Selbstwert zu verbessern!

Hast du Probleme in deinem Liebesleben? Ungereimtheiten, Streit, fehlende Harmonie? Hast du oder dein Partner/in die Beziehung bereits beendet, oder denkst du darüber nach dies zu tun? Oftmals kann man diese Probleme beheben indem man sich jemandem anvertraut der weiß, wie man in einer solchen Situation zu handeln hat. Wir können dir helfen deine Beziehung wieder zum Laufen zu bringen! Wir arbeiten so lange magisch an einem Problem, bis es gelöst ist.

Die ganze Zeit bleiben wir mit dem Klienten in Kontakt. Du kannst uns gerne persönlich für ein Gespräch und eine gemeinsame Meditation besuchen.

Expartner Zurückgewinnen: Logo
Expartner Zurückgewinnen: Logo

Marion Daghan-Malenky
Weiße Magie
Daghan-Malenky GmbH
Espenauer Straße 10
342 46 Vellmar
Deutschland


Telefon: +49 561 9499 6625
Fax: +49 561 9491 8752
Telefon: +49 561 8409 3717

Mobil: +49 160 6246 729
[email protected]

“Nicht das, was uns passiert, aber wie wir darauf reagieren programmiert unsere Unterbewusstsein und Erfahrungen.“

© 2014 - 2021 Marion Daghan-Malenky I Pavol Malenky I Magierin Damona I Daghan-Malenky GmbH I Erfahrungen